Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

bis zum 17.04.2020 (also auch werktags in den Osterferien) wird für den absoluten Ausnahmefall, dass eine außerfamiliäre Betreuung in Anspruch genommen werden muss, eine Notbetreuung vorgehalten.

Bitte beachten Sie, dass diese Notbetreuung von Schule und Hort nur für die Kinder von Erziehungsberechtigten eingerichtet ist, die Beschäftigte in der sogenannten kritischen Infrastruktur sind. 

 

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

 

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,

  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunkionen

  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr

  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche. 

 

Eine Notbetreuung im Hort wird ausschließlich für schriftlich angemeldetete Hortkinder bereit gehalten.

 

Ihr Kind wird von uns in die Notbetreuung aufgenommen, wenn 

  • Sie zu den o.g. Berufsgruppen gehören

  • Sie Ihr Kind schriftlich bis zum Vortag um 12.00 Uhr in der Schule persönlich angemeldet haben 

  • Sie die dazugehörige Bescheinigung Ihres Arbeitgebers vorgelegt haben 

 

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis dafür, dass die Anwesenheit des Kollegiums sowie der Hortmitarbeiter und -mitarbeiterinnen planbar und so gering wie möglich zu halten ist.

 

Für Fragen von Eltern steht die Servicestelle der Niedersächsischen Landesschulbehörde auch per mail bereit:

 

Regionalabteilung Hannover
0511 106-6000 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!