11cdfe4a8a19987d638fb56f778f82c7

 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

wie Sie wissen, ist der Schulunterricht und die Hortbetreuung aufgrund COVID-19 in ganz Niedersachsen bis enschließlich 19. April 2020 eingestellt.

Das bedeutet, daß auch die ganze Woche nach Ostern kein Unterricht und kein Hortbetrieb stattfindet.

Auch ein digitalisierter Unterricht wird nicht stattfinden.

Die Schülerinnen und Schüler haben als Vorsichtsmaßnahme die Arbeitsmaterialien in den Fächern Deutsch, Mathe und Sachunterricht mit nach Hause bekommen.

Für Fragen von Eltern steht die Servicestelle der Niedersächsischen Landesschulbehörde auch per mail bereit:

 

Regionalabteilung Hannover
0511 106-6000 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Anmeldungstermine der 5. Klassen für das Schuljahr 2020/2021 sind online:

 Sie haben hierzu eine gesonderte Nachricht über den Verteiler Ihrer Klassenelternschaft erhalten.   

Am 29./30. April war der Polizist Herr Kompe zu Besuch. Er redete mit uns zuerst über das Thema "Gewalt". Wir unterschieden zwischen körperlicher und seelischer Gewalt.

rote Karte

Herr Kompe las uns eine Wutgeschichte vor und wir erzählten, was wir machen um unsere Wut loszuwerden.

Außerdem erfuhren wir von der Notinsel. Wenn wir in Schwierigkeiten sind, können wir in ein Geschäft mit diesem Aufkleber gehen.

Notinsel

Natürlich finden wir Hilfe auch bei unseren Eltern, Freunden und Streitschlichtern. Am Ende machten wir uns gegenseitig Komplimente und stellten verschiedene Gefühle pantomimisch dar.

Bild gesamt

Es war ein interessanter Vormittag. Danke!

 

Kjell und Tristan

Dieses Jahr haben wir wieder einen Literaturprojekttag und Wettbewerb gemacht. Dabei arbeiten alle Kindern an einem Schulvormittag an Gedichten, Geschichten und kleinen Texten zu einem Thema.

Dieses Jahr stand das Thema:

 

"Gefühle"

 

im Mittelpunkt. Außer zu schreiben, haben wir auch Bücher dazu gelesen und Spiele gemacht.

Die fertigen arbeiten wurden dann Jahrgangsweise ausgesucht und die besten Literaturergebnisse beim Forum  vorgestellt.

Gewinner LiteraturAlle Gewinner bekamen eine Urkunde und ein kleines Buchgeschenk.

 

 

Umweltschule in Europa
Seit 1995 wird das Projekt „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ in Niedersachsen für alle Schulen angeboten. Es ist mit ca. 340 teilnehmenden Schulen heute das größte schulische Netzwerk in unserem Bundesland.
Die Schulgemeinschaften der Umweltschulen verfolgen das Ziel, über einen Zeitraum von zwei Jahren durch konkrete Maßnahmen die Bereitschaft zu umweltgerechtem Verhalten zu erhöhen. Die international abgestimmten Themen sind Energie/Klimaschutz, Recycling/Abfall, Wasser sowie Mobilität, Fairer Handel und Globales Lernen (vgl. www.eco-schools.org). Eines dieser Themen sollte bei der Erst-Teilnahme bearbeitet werden. Darüber hinaus kann jede Schule unter einer Vielzahl von Themen wählen.
Wir, die Grundschule Holle sind dabei!